Montageschaum, oft auch Bauschaum, Isolierschaum, Füllschaum oder Dämmschaum genannt, ist ein Werkstoff, der im Bauwesen zur Abdichtung verwendet wird. Man spricht dann von „Ausschäumen“. Montageschaum basiert normalerweise auf Polyurethan, daher auch der häufig verwendete Name PU-Schaum. Der Montageschaum klebt sehr gut auf vielen Materialien. Es gibt ihn als Ein- oder auch Zwei-Komponenten-Variante.
Ein Dichtstoff ist ein Werkstoff zum Abdichten von Fugen, Spalten und Durchbrüchen. Im Gegensatz zu einer Dichtung muss der Dichtstoff an den Fugenflanken haften, um seine Funktion erfüllen zu können. Synonym zum Begriff „Dichtstoff“ wird auch Fugendichtmasse, Dichtmasse, Fugendichtstoff, Weichdichtung oder Flüssigdichtung gebraucht
Der Begriff Kompriband ® ist rechtlich geschützt und darf nur für das Produkt des Herstellers Chemiefac verwendet werden. (auch Anschlagband oder Fugenband ist ein vorkomprimiertes, imprägniertes Schaumstoffdichtungsband auf Polyurethanbasis, das nach dem Einbringen in eine Fuge langsam expandiert und sich dicht an die Fugenränder anlegt.

Hier Abmessungen, Fugenbreiten, Rollenanzahl/Karton von unserem Soudaband als PDF herunterladen

Einsatzbereiche im Bau:Dehnfugen, Abdichtungen beziehungsweise Fertigbauteile, Asbestzementteile, Fenster- und Türanschlüsse, Trennwände und so weiter. Unser SOUDABAND PRO BG1 erfüllt die höchste Beanspruchungsgruppe der DIN 18542/ 2009 BG1 Schlagregendicht 600 Pa. Es ist ein vorkomprimiertes Fugendichtband aus Polyurethanweichschaum mit Acryldispersion-Imprägnierung zur schlagregendichten, dauerelastischen, diffusionsoffenen Abdichtung von stark beanspruchten Bauanschlussfugen im Außenbereich, nach EnEV DIN 108 und RAL im ift geprüften - Soudal SWS-System für z.B. Anschluss- und Dehnungsfugen im Hochbau zwischen Mauerwerk und Fenster. Bei Einhaltung der vorgeschriebenen Komprimierung hervorragend geeignet bis zu 100 m Gebäudehöhe.
Der Begriff Kompriband ® ist rechtlich geschützt und darf nur für das Produkt des Herstellers Chemiefac verwendet werden. (auch Anschlagband oder Fugenband) ist ein vorkomprimiertes, imprägniertes Schaumstoffdichtungsband auf Polyurethanbasis, das nach dem Einbringen in eine Fuge langsam expandiert und sich dicht an die Fugenränder anlegt. Einsatzbereiche im Bau:Dehnfugen, Abdichtungen beziehungsweise Fertigbauteile, Asbestzementteile, Fenster- und Türanschlüsse, Trennwände und so weiter.

Hier Abmessungen, Fugenbreiten, Rollenanzahl/Karton von unserem Soudaband als PDF herunterladen

Unser SOUDABAND PRO BG2 erfüllt die Beanspruchungsgruppe der DIN 18542/ 2009 BG2 Schlagregendicht 300 Pa. Es ist ein vorkomprimiertes Fugendichtband aus Polyurethanweichschaum mit Acryldispersion-Imprägnierung zur schlagregendichten, dauerelastischen, diffusionsoffenen Abdichtung von Bauanschlussfugen im Außenbereich, nach EnEV DIN 4108 und RAL. Bei Einhaltung der vorgeschriebenen Komprimierung hervorragend geeignet für z.B. Anschluss und Dehnungsfugen in der Fassade, zwischen Mauerwerk und Fenster bei Gebäuden bis zu 20 m Höhe.
Der Begriff Kompriband ® ist rechtlich geschützt und darf nur für das Produkt des Herstellers Chemiefac verwendet werden. (auch Anschlagband oder Fugenband) ist ein vorkomprimiertes, imprägniertes Schaumstoffdichtungsband auf Polyurethanbasis, das nach dem Einbringen in eine Fuge langsam expandiert und sich dicht an die Fugenränder anlegt. Einsatzbereiche im Bau: Dehnfugen, Abdichtungen beziehungsweise Fertigbauteile, Asbestzementteile, Fenster- und Türanschlüsse, Trennwände und so weiter.

Hier Abmessungen, Fugenbreiten, Rollenanzahl/Karton von unserem Soudaband als PDF herunterladen

Komprimiertes Fugendichtband für große Fugen bei der Fenster- und Bauteilmontage in Sonderbreiten
Als RAL-Montage bezeichnet man im Bauwesen die normgerechte Montage von Fenstern oder Außentüren bei Neubauten und ausdrücklich auch bei Altbauten, wenn Fenster oder Außentüren erneuert werden. Diese Montageart gilt zwar immer noch als 'neu', sie ist aber in den Normen DIN 4108 Teil 7 und ÖNORM B5320 verankert und daher für alle Handwerksbetriebe in Österreich und Deutschland verpflichtend seit 1997 als 'Stand der Technik' auszuführen, sofern nicht mit dem Auftraggeber ausdrücklich eine "nicht-normgerechte" Ausführung vereinbart wurde, z. B. weil die Leistung nur teilweise ausgeführt werden soll. Näheres siehe auch ATV DIN 18355 Tischlerarbeiten Abschnitt 0.3.2. Bevor diese Montageart in den Normen als Stand der Technik aufgenommen wurde, war sie nur eine Empfehlung des RAL-Institutes, daher wird der zuvor bekannte Begriff "RAL-Montage" für die normgerechte Montage im Bauwesen verwendet.
Anwendung von Trennstreifen Dehnfugenband für Putz: Dämmung und Dichtung von Blendfugen. Dehnfugenband vermeidet Spannungen bei Putzanschlüssen, bei abgehängten Decken und Trennwänden. Sichere Dichtung gegen Kapillareffekte. Dehnfugenband für Putz ist auch für Anschlüsse im Dachbereich und für Schattenfugen. Ausserdem verhindert das Fugenband Kältebrücken. Da nur 10 mm klebend, kann der aus der Blendfuge überstehende Rest von Trennstreifen Dehnfugenband für Putz gut und sauber an der Putz- oder GK-Plattenkante abgeschnitten werden.
 
Druckansicht
Kundeninformationen
Sicher zahlen mit PayPal
PayPal-Logo “Sicher zahlen“
Warenkorb
Zuletzt gekauft
Wortwolke
Besucher seit 02.01.2006
Besucher insgesamt 278019
Besucher heute 84
jetzt online 0
Warenzeichen und eingetragene Warenzeichen sowie Markennamen sind Eigentum Ihrer rechtmässigen Eigentümer und dienen hier nur der Beschreibung