Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Online-Warenbestellungen von Endverbrauchern

Stand: 02.01.2006

§1 Geltungsbereich Für Ihre Online-Warenbestellungen über unsere Gobau-Homepage gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Firma

Gobau Baustoffe-Industriebedarf
Wolfsstraße 25
53937 Schleiden.

Gerichtsstand: 53937 Schleiden-Gemünd

(Telefon: 02485/ 9121643, e-mail: support@gobau-online.de ) , in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Sie können den Text auf Ihren Computer herunterladen oder ausdrucken. Etwaige von diesen Bedingungen abweichende Regelungen gelten nur,sofern sie von uns schriftlich bestätigt worden sind.

§2 Vertragsabschluss
Unsere Angaben zu  Waren und Preisen innerhalb des Bestellvorganges sind freibleibend und unverbindlich. Mit Ihrer Bestellung geben Sie ein bindendes Angebot ab. Wir haben  insbesondere das Recht, von der Lieferung der angebotenen Waren im Falle ihrer Nichtverfügbarkeit Abstand zu nehmen. Erst mit der Annahme des Angebots entsteht ein Anspruch auf Lieferung der Ware.

§ 3 Widerrufsrecht und Rückgaberecht
(1) Ihnen steht ein Widerrufsrecht und Rückgaberecht zu (§ 355 Bürgerliches Gesetzbuch). Danach können Sie ohne jegliche Angabe von Gründen innerhalb einer Frist von zwei Wochen nach ordnungsgemäßer Lieferung von einem nach diesen AGB geschlossenen Vertrag Abstand nehmen. Dazu reicht die Rücksendung der Ware aus, aber auch eine schriftliche Erklärung von Ihnen oder eine Erklärung, die auf einem anderen dauerhaften Datenträger verkörpert ist. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung der Ware  bzw. der Erklärung an oben genannte Adresse der Firma Gobau. Auch im Falle einer bloßen Widerrufserklärung müssen Sie die Ware an uns zurücksenden. Bei einer Benutzung oder Beschädigung dieser Waren behalten wir uns weitere  Schritte vor.  Hitzeschutzkleidung wird kundenbezogen gefertigt und ist daher vom Umtausch ausgeschlossen. Ebenso vom Umtausch ausgeschlossen ist jegliche Kleidung die auf Kundenwusch bedruckt wird .  Wir tragen die Rücksendungskosten im Falle eines Widerrufs oder einer Rückgabe nach vorstehendem Absatz  Falls Sie Ware umtauschen oder retournieren möchten, liegt die Verantwortung des Rückversandes bei Ihnen. Bitte beachten Sie auch, dass Sie die Kosten der Rücksendung tragen müssen, solange kein Fehler von unserer Seite vorliegt.
Bei  Rücksendung nicht paketversandfähiger Ware (Paletten),  tragen Sie die entstehenden Frachtkosten der Spedition .
Zur Vereinfachung der Rückerstattung legen Sie der Rücksendung bitte nach Möglichkeit eine Rechnungskopie mit dem Vermerk Ihrer Bankverbindung bei.

§ 4 Lieferung
(1) Wir liefern ausschließlich an Lieferadressen innerhalb von Deutschland. Die Lieferung erfolgt ab unserem Auslieferungslager an die von Ihnen angegebene Lieferadresse. Bei Lieferungen innerhalb von Deutschland liefern wir je ach Größe des bestellten Artikels zu den auf Gobau-online.de unter Versandbedingungen angegebenen Preisen.
(2) Wir sind zu Teillieferungen berechtigt. Bei Teillieferungen tragen wir selbstverständlich die dadurch entstehenden zusätzlichen Versandkosten.

§ 5 Fälligkeit und Zahlung, Eigentumsvorbehalt
(1) Der Kaufpreis wird mit Lieferung fällig.
(2) In Abhängigkeit der Höhe Ihrer Bestellung, dem Saldo Ihres Kundenkontos bei www.Gobau-online.de sowie der Ergebnisse der in § 8 aufgeführten Kreditprüfung wird Ihnen eine Auswahl aus folgenden Zahlungsmitteln angeboten: Kauf auf Rechnung, Vorkasse.
(3) Wenn Sie in Zahlungsverzug geraten, sind wir zur Berechnung von Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem von der Europäischen Zentralbank bekanntgegebenen aktuellen Basiszinssatz berechtigt. Ihnen bleibt jedoch der Nachweis vorbehalten, dass kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist.
(4) Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung in unserem Eigentum.

§6 Mängelansprüche
(1) Die Produktabbildungen müssen nicht immer mit dem Aussehen der gelieferten Produkte
übereinstimmen. Insbesondere kann es nach Sortimentserneurungen der Hersteller zu Veränderungen im Aussehen und in der Ausstattung der Produkte kommen. Mängelansprüche bestehen insofern nicht, als die Veränderungen für den Kunden zumutbar sind.
(2) Sofern die Ware mit Mängeln behaftet ist, werden wir in angemessener Zeit für Nacherfüllung, d.h. entweder für Ersatzlieferung oder für Beseitigung der Mängel sorgen. Ist die von Ihnen gewählte Nacherfüllung nur mit unverhältnismäßigem Kostenaufwand möglich, sind wir berechtigt, in der anderen Form nachzürfüllen. Die für die Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen werden durch uns getragen. Gelingt uns die Nacherfüllung nicht, so haben Sie nach Ihrer Wahl das Recht auf Rückgängigmachung des Kaufes.
(3) Mangelhafte Waren sind an uns zurückzugeben, es sei denn, Sie haben sich zur Minderung des Kaufpreises entschlossen.
 (4) Mängelansprüche verjähren in 2 Jahren ab dem Zeitpunkt der Ablieferung der Ware. Schadenersatz- und Gewährleistungansprüche werden bei Selbstklebeprodukten wie Schutzfolien oder Klebebändern nicht anerkannt.

§ 7 Schadensersatz Schadensersatz wegen Verletzung einer Pflicht aus dem Vertragsverhältnis ist unter den gesetzlichen Voraussetzungen und nur im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit zu leisten. Entsprechendes gilt für Schadensersatzansprüche auf Grund des Produkthaftungsgesetzes.

§ 8 Datenschutz/Kreditprüfung Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert. Alle persönlichen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

§ 9 Sonstiges
(1) Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
(2) Beanstandungen können unter der in § 1 genannten Adresse geltend gemacht werden

§10 Musterlieferungen
Bei Bestellungen im Onlineshop müssen Gechäftskunden während des Bestellvorgangs ein Vermerk "Musterbestellung" im Textfeld Anmerkungen machen oder alternativ auf dem Bestellfax. Kennzeichnen Geschäftskunden die Bestellung nicht mit "Musterbestellung", so gilt die Bestellung als verbindlicher Auftrag, der in Rechnung gestellt wird.
10.1 Die Rückgabefrist für Musterlieferungen beträgt 14 Tage und beginnt mit dem Erhalt der Ware. Nach Ablauf der Rückgabefrist, werden die vom Geschäftskunden behaltenen Waren und die Versandkosten in Rechnung gestellt. 
10.2 Die Musterware dient zur Ansicht und Anprobe. Vorhandene Etiketten oder Produktkennzeichnungen dürfen nicht entfernt werden. Der Geschäftskunde verpflichtet sich, alles zu unterlassen, was den Zustand der Musterware verschlechtert oder deren Wert mindert, wenn er die Absicht hat die Musterware zurückzugeben. Zurückzusendende Musterware muß der Geschäftskunde in der Originalpackung (insoweit vorhanden) und ausreichend geschützt vor Transportschäden verpacken. Die Rücksendekosten trägt der Geschäftskunde. 
10.3 Insofern der Geschäftskunde die Mustersendung komplett zurückgibt und unmittelbar nach Rückgabe keinen Folgeauftrag erteilt, stellt die Firma Gobau dem Geschäftskunden die Hinsendekosten der Musterlieferung und einen Aufwandsentschädigungsbetrag i. H. v. 10,00 € (netto) in Rechnung

Druckansicht
Kundeninformationen
Sicher zahlen mit PayPal
PayPal-Logo “Sicher zahlen“
Warenkorb
Zuletzt gekauft
Wortwolke
Besucher seit 02.01.2006
Besucher insgesamt 275939
Besucher heute 21
jetzt online 0
Warenzeichen und eingetragene Warenzeichen sowie Markennamen sind Eigentum Ihrer rechtmässigen Eigentümer und dienen hier nur der Beschreibung